Zum Inhalt springen →

Kürbis-Gelbe-Bete-Suppe

Hier kommt meine würzige Kürbis-Gelbe-Bete-Suppe, eine einfache und schnelle Suppe, die an kalten Tagen Farbe auf dem Teller und Wärme in den Magen bringt. Lecker!

Winterzeit ist Suppenzeit. Wenn die Tage kurz sind und die Sonne kaum rauskommt, brauche ich eine warme würzige Suppe. Und weil ich aktuell noch ein bisschen Gemüse aus meinem Gemüsegarten habe, habe ich eine leckere Kürbis-Suppe mit gelber Bete gekocht. Dank Kokosmilch natürlich vegan. Oben drauf gab’s dann noch ein paar krosse Rote-Bete-Chips und gedünstete Gelbe-Bete-Blätter. Soo lecker!

Gelbe Bete

Gelbe Bete ist übrigens geschmacklich milder aus ihre Schwester. Wenn du Rote Bete nicht so gern magst, versuch trotzdem gerne Gelbe Bete. Rote und gelbe Bete kannst du auch roh essen, vielleicht ist das ja was für dich?

Vegane Kürbis-Gelbe-Bete-Suppe

Gesund, lecker und vegan im Herbst und Winter

4 Personen

30 Minuten

Zutatenliste

Suppe:

1 kleiner Hokkaido, gewürfelt
1 gelbe Bete, gewürfelt
2 Knoblauchzehen
etwas Weißwein (optional)
750 ml Gemüsebrühe
200 ml Kokosmilch
Salz, Pfeffer, Kurkuma, Kreuzkümmel


Chips:

1 Rote oder gelbe Bete
Öl zum Frittieren
etwas Salz

Zubereitung

Suppe:

Kürbiskerne entfernen und Kürbis in Würfel schneiden. Die gelbe Bete waschen und würfeln. Knoblauch fein hacken.
Öl in einer Pfanne erhitzen und Kürbis, gelbe Bete und Knoblauch einige Minuten anbraten und dann mit etwas Weißwein und Gemüsebrühe ablöschen.
Die Suppe ca. 25 Minuten köcheln lassen mit Kürbis und gelbe Bete weich sind.
Die Suppe mit Salz, Pfeffer, Kurkuma und Kreuzkümmel würzen und fein pürieren. Zum Abschluss die Kokosmilch dazugeben.

Chips:

Rote oder gelbe Bete in möglichst dünne Scheiben schneiden. Öl in einem Topf erhitzen (wichtig: nicht jedes Öl ist zum Frittieren geeignet!). Ein Holzstäbchen in das Öl halten: Wenn sich direkt Bläschen am Stäbchen bilden, ist das Öl heiß genug. Nach und nach die Bete-Scheiben in den Topf geben und ca. 3-5 Minuten frittieren lassen. Mit einer Schöpfkelle herausholen und auf Küchenpapier abtropfen lassen. Danach die Bete-Chips leicht salzen.

Gelbe-/Rote-Bete-Blätter:

Mit etwas Öl in einer Pfanne einige Minuten bei mittlerer Temperatur anbraten, danach leicht salzen.

Kürbis-Gelbe-Bete-Suppe (Hokkaido) mit selbstgemachten Rote-Bete-Chips (vegan)

Kokosmilch

Wusstest du eigentlich, dass man Kokosmilch super einfrieren kann? Ich nehme dafür gerne Eiswürfelformen, so habe ich jederzeit gut portionierbare Kokosmilch da. Das spart außerdem Geld und Müll, da man nicht die kleinen Dosen kaufen muss.

Regional und saisonal

Ihr wisst ja, ich bemühe mich sehr regional und saisonal zu kochen. Natürlich ist die Kokosmilch nicht regional, aber das Gemüse ist natürlich hier in Deutschland im Herbst und Winter aus regionalem Anbau und unverpackt erhältlich.

Ich freue mich, wenn ihr das Rezept testet und mir eine kleine Rückmeldung geben könntet ?

Hat dir mein Beitrag gefallen? Ich freue mich über deine Unterstützung!

Ich freue mich, wenn ich dir helfen konnte! Du kannst auch mir helfen, indem du mich mit deinem Einkauf bei Amazon unterstützt. Das kostet dich nichts, wenn du dort einkaufst. Aber ich erhalte eine kleine Provision.

Klicke dafür einfach auf den Button und mit deinem nächsten Einkauf innerhalb von 90 Tagen unterstützt du mich.

Unterstütze mich kostenfrei mit deinem Einkauf bei Amazon

Veröffentlicht in Rezepteallerlei Suppen & Eintöpfe Vorspeisen

Kommentaren

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.