Zum Inhalt springen →

Bunter Rübenteller mit Kräutern

Heute zeige ich eine meiner liebsten Vorspeisen, meinen bunten Rübenteller. Diese tolle roh-vegane Vorspeise ist ratzfatz, super einfach gemacht und nebenbei gesund und verdammt lecker. Und: sieht auch total schön aus!

Ihr habt ja schon mitbekommen: Ich versuche mich bewusst mit regionalen und saisonalen Gemüse zu ernähren. Die Anfangszeit war nicht so leicht, aber mittlerweile klappt es schon ganz gut. Zu Beginn habe ich viel tolles Gemüse mit meiner Biokiste bekommen – und mittlerweile versorge ich mich zum Großteil mit meinem eigenen Gemüsegarten (ergänzt durch meine Biokisten-Lieferung und viel Eingekochtes).

Im Winter ist es für mich etwas schwieriger, da die Auswahl einfach eingeschränkter ist und viele tolle Sachen nicht erhältlich sind (aber die weiß ich jetzt umso mehr zu schätzen ?). Derzeit gibt es bei mir neben Kohl in verschiedenen Formen oft Möhren (die gibt es bei mir ständig ?), rote Bete und Steckrübe.

Rote Bete ist lange Zeit mein persönlicher Endgegner gewesen. Die gekochte Variante gibt es bei mir im Brownie (schmeckt man überhaupt nicht!), aber tatsächlich mag ich vorgekochte rote Bete gar nicht mehr. Insbesondere seit ich mein eigenes Gemüse anbaue bin ich echt wählerisch geworden. Was ich aber lieben gelernt habe: Rohes Wurzelgemüse und vor allem rohe rote Bete! Mariniert passt die zum Beispiel toll in einen winterlichen Salat mit Nüssen oder auf diesen leckeren, bunten Rübenteller.

Den Rübenteller gab’s übrigens am nächsten Tag direkt nochmal, es war einfach zu lecker.

Feiner Rübensalat - roh & vegan

Rohes Rübendreierlei mit Kräutern

Bunte regionale Veggie-Küche

2 Portionen

15 Minuten

Zutatenliste

1/2 Rote Bete
1 große Möhre
1 Stück Steckrübe (50 - 100 g)

Dressing:
2 EL Olivenöl
1 EL Essig (ich hab Apfelessig genommen)
1/2 TL Kräuteröl

dazu nach Geschmack etwas Bärlauchöl zum Drüberträufeln

Zubereitung

Rote Bete, Steckrübe und Möhre waschen und nach Bedarf schälen.
Alles in dünne Stifte schneiden.

Für das Dressing Essig, Öl, Kräutersalz und Pfeffer vermischen.

Der Rübenteller ist super gesund und enthält eine bunte Mischung an Vitaminen. Perfekt also für den Winter, um ein bisschen Farbe und Vitamine auf den Teller zu bekommen.

Tipp: Bärlauchöl

Leider ist die Bärlauchzeit ja viel zu kurz, aber noch ein bisschen toller wird der Rübenteller mit etwas selbstgemachten Bärlauchöl beträufelt. Das Rezept geht auch super schnell und passt perfekt zu Salat oder Pasta.

Viel Spaß mit dem Rezept. Ich finde das eine extrem tolle Vorspeise, die einfach und schnell zubereitet ist. Ich freue mich über Feedback!

Bis bald, Sandra

P.S.: Noch mehr rote Bete? Ich liebe diesen leckeren, bunten Salat mit marinierter roter Bete. Geht schnell, ist einfach und super lecker ?

Hat dir mein Beitrag gefallen? Ich freue mich über deine Unterstützung!

Ich freue mich, wenn ich dir helfen konnte! Du kannst auch mir helfen, indem du mich mit deinem Einkauf bei Amazon unterstützt. Das kostet dich nichts, wenn du dort einkaufst. Aber ich erhalte eine kleine Provision.

Klicke dafür einfach auf den Button und mit deinem nächsten Einkauf innerhalb von 90 Tagen unterstützt du mich.

Unterstütze mich kostenfrei mit deinem Einkauf bei Amazon

Veröffentlicht in Rezepteallerlei Vorspeisen

Kommentaren

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.