Zum Inhalt springen →

Eis aus überreifen Bananen

Heute gibt es mal wieder einen meiner liebsten Tipps zum Thema Zero Waste: Aus überreifen Bananen kann man schnell und einfach leckeres veganes Eis zaubern ❤️

Vor Kurzem habe einen Haufen Bananen geschenkt bekommen. Normalerweise esse ich kaum Bananen, da ich mittlerweile bevorzugt regionales Obst esse. Also, was macht man mit so vielen Bananen? Wenn es gerade sommerlich ist, kann man aus reifen (überreifen) Bananen ganz einfach ein super leckeres Eis herstellen.

(Über)reife Bananen – was mach ich damit?

Eis aus Bananen

Die Herstellung ist super einfach, man braucht quasi nur ein Tiefkühlfach, einen Mixer bzw. Küchenmaschine und Bananen.

Schritt 1: Bananen einfrieren. Ich persönliche friere die sehr reifen Bananen geschält ein. Zur besseren Portionierung empfehle ich kleine Stücke einzufrieren. (Ungeschält klappt übrigens nicht gut, die Schale bekommt man nur schwer wieder ab 🙈).

Schritt 2: Für das Eis einfach gefrorene Bananenstücke in einen Mixer oder Küchenmaschine geben und pürieren. Nach Bedarf kann man noch etwas [vegane] Milch, Joghurt oder Sahne dazugeben, damit die Eiscreme etwas geschmeidiger wird. Fertig. Oft wird das Bananen-Eis übrigens auch mit dem schönen Begriff „Nicecream“ bezeichnet.

Aufbewahren kann man das Eis leider nicht, aber dafür ist es ratzfatz hergestellt und genauso schnell weggefuttert.

Variationen

Immer nur Bananeneis wäre ja langweilig. Aber mit der Bananen-Eis-Basis kann man richtig tolle Variationen herstellen. Am Liebsten mische ich ein paar (gefrorene) Himbeeren dazu und esse dann selbstgemachtes Himbeereis. Außerdem kannst du auch andere Sachen dazugeben:

  • Kakaopulver
  • Himbeeren, Erdbeeren oder andere Früchte (bevorzugt TK, sonst schmilzt das Eis so schnell)
  • Nougat
  • Kakaonibs
  • Erdnussbutter

Protipp: Erdnussbutter und Oreokekse schmeckt fantastisch 😋

Keine Lust auf Eis?

Wenn du viele reife Bananen und keine Lust auf Eis hast, kann ich dir auch diesen leckeren und super saftigen Schoko-Bananen-Kuchen empfehlen. Geht super einfach und kommt super an ✌️

Ich hoffe, der Tipp hat dir gefallen. Welche Eissorte gefällt dir am Besten? Hast du noch weitere Ideen?

Hat dir mein Beitrag gefallen? Ich freue mich über deine Unterstützung!

Ich freue mich, wenn ich dir helfen konnte! Du kannst auch mir helfen, indem du mich mit deinem Einkauf bei Amazon unterstützt. Das kostet dich nichts, wenn du dort einkaufst. Aber ich erhalte eine kleine Provision.

Klicke dafür einfach auf den Button und mit deinem nächsten Einkauf innerhalb von 90 Tagen unterstützt du mich.

Unterstütze mich kostenfrei mit deinem Einkauf bei Amazon

Veröffentlicht in küchentipps Tipps

Kommentaren

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.